Broschüre

Einführung

Druckvorgänge in sind in vielen Unternehmen mit Aufwand und Verzögerungen, wenn nicht gar mit ernsthaften Problemen verbunden. Insbesondere wenn Formulare wie z.B. Verträge, Anträge, Listen u.ä. aus verschiedenen Applikationen heraus dasselbe Design aufweisen müssen, ist in der Regel ein erheblicher Aufwand zur Anpassung die Folge. Genauso ist der übereinstimmende Ausdruck eines Formulars aus ein und derselben Applikation über einen Netzwerkdrucker oder über das Web selten von Erfolg gekrönt.

Es wird erwartet, dass Verträge, Anträge oder Bestellformulare, die über das Internet gedruckt werden, exakt genauso aussehen wie beim Druck aus der üblichen Client-Server-Umgebung und dass die von verschiedenen Niederlassungen oder Filialen gestalteten Formulare automatisch mit dem geltenden Corporate Design übereinstimmen.

Ebenso wäre es wünschenswert, ausgefüllte Formulare oder Listen archivieren zu können um später bei Bedarf eine Volltextsuche darauf auszuführen oder befüllte Formulare bzw. Listen in einem beliebigen Format ausgeben und speichern zu können ohne eine formatspezifische Version des Formulars erzeugen zu müssen.

All diese Anforderungen, wie sie im Banken- und Versicherungsumfeld üblich sind, haben wir mit den Möglichkeiten von Formatting Objects kombiniert und darüber hinaus einiges an Komfort dazugepackt. Aus den Erfahrungen mit Formular- und Druckvorgängen haben wir gelernt und konsequent einen neuen Weg beschritten: alle Formulare und Listen werden sowohl in XML erstellt d.h. definiert, als auch mittels XML befüllt. Auf der Basis dieser XML- Daten werden alle weiteren benötigten Ausgabeformen zur Laufzeit erzeugt.

Dadurch haben wir die Problematik des unterschiedlichen Aussehens von Formularen, Verträgen, Listen u.ä. vollständig gelöst: Formulare und Listen können in beliebigen Formaten ausgegeben werden bzw. beim Druck übers Internet kann in exakt demselben Layout gedruckt werden, wie es beim Druck in lokaler bzw. typischer Client-Server-Umgebung erwartet wird! Ebenso ist eine SQL-Abfrage auf Datenbanken aus dem Formular- bzw. Listendesign heraus möglich! Darüber hinaus können das Formular- bzw. Listendesign sowie jedes befüllte Formular archiviert werden und später wieder in exakt derselben Qualität ausgegeben werden!

Und auch zum Thema SQL-Abfragen haben wir uns etwas einfallen lassen: In den Formular- bzw. Listendesigns können problemlos SQL-Abfragen integriert werden: auf diese Weise können z.B. individuelle Reports ohne die Zuhilfenahme eines Reportgenerators erzeugt werden. Genauso ist die Erzeugung von Reports über die Datenbanken mehrerer Applikationen möglich!

Übersicht

X-Forms-Designer besteht aus mehreren Modulen

  Designer
  Clientprint
  Serverprint
  Webprint
  Archive
  SQLdata
  XMLdata

Detailinformationen zu unseren Software-Modulen finden Sie auch im Menu.

Details zum Listen- oder Formulardesign

Die Gestaltung eines Formulars oder einer Liste geschieht im X-Forms- Designer:
   der X-Forms- Designer stellt das Formular gleichzeitig in der Layout- und der XML-Ansicht dar
   die streng hierarchische Beschreibung eines Formulars sorgt für grötmögliche Klarheit und Übersichtlichkeit bei der Gestaltung
   es können an beliebiger Position Text, Linien und Rahmen, Grafiken und Bilder gesetzt werden
   es wird garantiert, dass die Designs sowohl beim Druck über Web und Browser als auch bei der Ausgabe als GIF oder RTF immer exakt gleich aussehen und gleich gedruckt werden
   Formular- bzw. Listendesigns werden als Ganzes im Format XML gespeichert und verwaltet
   beliebige Teile eines Designs können als Formatvorlagen gespeichert und wieder verwendet werden
   beliebige Teile eines Designs können als Gestaltungsschablonen gespeichert und wieder verwendet werden

Details zum Mischen von Layout- und Datenstrom und zur Ausgabe

Im sog. Mixer werden Formular- bzw. Listendesigns und ein XML-Datenstrom gemischt, d.h. die Felder der Liste bzw. des Formulars werden ausgefüllt. Dadurch entsteht ein XML-Formularstrom, der bequem gehandhabt werden kann. Aus ihm lassen sich jetzt mit Hilfe des Renderers beliebige Ausgabeformate erzeugen: zur Zeit werden PDF, RTF, HTML, GIF, PCL, PS, SVG, XML, Formatting Objects unterstützt; weitere sind in Vorbereitung. Darüber hinaus können auf Wunsch Konvertierungen für beliebige individuelle Formate erstellt werden.

Details zum Druck - ClientPrint

Mit x-Forms Clientprint können Formulare auf Ihrem Client bzw. Ihrer Workstation mit Daten befüllt und angezeigt, konvertiert oder gedruckt werden. Dafür stehen Ausgabemodule für die Formate PDF, RTF, HTML, Post Script, PCL, SVG, sowie den Druck zur Verfügung. Darüber hinaus kann dieses Modul von anderen Client-Server-Anwendungen angesprochen werden um Daten in Formulare zu füllen und diese auszugeben. Ebenso können Formulare, die vom Server vorbereitet wurden (z.B.: durch den Pollbetrieb von x-Forms Serverprint - siehe dort) angezeigt, ggf. konvertiert und gedruckt werden.

Details zum Druck - ServerPrint

Das x-Forms Serverprint- Ausgabemodul lässt sich problemlos in alle gängigen J2EE-Applicationserver integrieren (so z.B. IBM Websphere, Oracle, Bea Weblogic, Apache Tomcat, etc). Es befüllt dort die Dokumente mit Daten und kann den Druck sowohl auf dem Server als auch im Zusammenspiel mit x-Forms Webprint auf dem Client veranlassen. Ebenso können die Dokumente in diverse Formate konvertiert, an den Client geliefert und archivieren werden. Da xServerprint komplett in Java implementiert wurde, stehen die Module für diverse Betriebsysteme (Linux, Windows, Solaris, etc) zur Verfügung. Für die Integration in Ihre Anwendungen stehen eine leistungsfähige API zur Verfügung, mit der sich der Funktionsumfang von x-Forms Webprint auf einfache Weise nutzen lässt. Des Weiteren stehen Module zur Verfügung, die den Betrieb auch als unabhängige Lösung (z.B.: Pollbetrieb) auf dem Server ermöglichen.

Details zum Druck - WebPrint

WebPrint ist ein Browser basierendes Modul zur Erstellung hochwertiger Drucke aus dem Internet. Passend zur Darstellung der Dokumente als HTML können diese Dokumente durch x Forms Webprint mit der Qualität und Komfort einer Client-Server-Anwendung aus dem Browser heraus gedruckt werden. x-Forms Webprint lässt sich als Applet leicht integrieren und sorgt für einen Ausdruck aus dem Browser heraus, der dem Ausdruck auf dem Server in nichts nachsteht. Selbstverständlich können auch die in x-Forms Webprint gedruckten Dokumente in vollem Umfang archiviert werden und stehen somit jederzeit erneut zur Verfügung.



Layoutdienst
  Nutzen Sie unseren Service fr die Erstellung Ihrer individuellen Dokumente. Informieren Sie sich hier über unseren Layoutservice.

Renderdienst
  Lassen Sie Ihren kompletten Formularbestand von uns verwalten und bearbeiten. Informieren Sie sich hier über unseren Service.

Planung
  Wir bieten Beratungsleistung, Projektierung, Schulung Ihrer Mitarbeiter und Integration in Ihre Anwendungen an. Informieren Sie sich hier.